Lesungen

>>>  Lesung November 2018  <<<

Lesung in der Schwedischen Seemannskirche in Hamburg, Ditmar-Köhl-Straße 32  (bei den Landungsbrücken) am Freitag, 16. November und am Freitag, 23. November 2018 um 18:00 Uhr.

 

 

 

 

 

 

>>>  Lesung Juni 2018  <<<

Ledigenheim Hamburg
Lesung der Autorengruppe ‚Mörderklüngel‘ am 18. Juni 2018 um 19:00 Uhr aus ihrer Veröffentlichung „Geschichte trifft Phantasie“ im Ledigenheim, Rehhoffstraße 1-3, 20457 Hamburg. Als Mitautor lese ich dort natürlich auch.

>>> Ledigenheim

 

 

 

>>>  Lesung April 2018  <<<


Lange Nacht der Museen 
am 21. April 2018, 18:30 Uhr
Lesung der Autorengruppe ‚Mörderklüngel‘ aus ihrer Veröffentlichung „Geschichte trifft Phantasie“ im Teppichlager in der Speicherstadt, Am Sandtorkai 36a, 20457 Hamburg.

>>> Teppichlager in der Speicherstadt

 

 

>> >  Lesung Juni 2017   <<<

Gastvortrag auf der AIDAluna über die „Welt der Wikinger“ auf der Nordlandreise zu den Orkneys, nach Island, Spitzbergen, dem Nordkap, Tromsö, den Lofoten und Bergen.

 

 

 

 >>>   Lesung Mai 2017   <<<

Dulsberger Mairauschen
im Kulturhof Dulsberg, Alter Teichweg 200,
22049 Hamburg-Dulsberg, 5. Mai 2017, 20 Uhr.

Zum 11. Mal wird das Dulsberger Mai-rauschen veranstaltet, konsequenterweise mit dem Thema „Elf*en“. Dazu fällt einem ja so einiges ein, von den alten Märchen bis zum „Herr der Ringe“, aber „Elfen im Weltraum“ sind dann doch eine spezielle Herausforderung.
Ich lese die Kurzgeschichte „Tjalfir erzählt„.

 

 

>>>   Lesung März 2016   <<<

Plakat Krimi-im-KopfKRIMI IM KOPF
Werksgespräch mit Jürgen Rath in der Bücherhalle Hamburg-Rahlstedt am Dienstag, 1. März 2016, 19:30 Uhr, Amtsstraße 3 a.

In den Regalen der Buchläden scheint das Belletristik-Sortiment hauptsächlich aus Krimis zu bestehen. Ist es also leicht, einen Krimi zu schreiben? Man sollte sich nicht täuschen: auch und gerade Krimis entstehen nicht von selbst. Sie sollen eine spannende Grundidee haben, interessante Charaktere enthalten, nachvollziehbar aufgebaut sein, überraschende Wendungen und ein logisches Ende bieten.

Wenn nun ein Historiker einen historischen Krimi verfassen will, ergeben sich zusätzliche Anforderungen. Häufig sagt das erfinderische Krimiautor-Herz zum  kenntnisreichen Historiker-Verstand : „So geht das aber nicht, mein Lieber!“ Die Historie muss zwar stimmen, jedoch nicht auf Kosten der Spannung.

<<< zurück zu Aktuelles